Yoga ist kein Sport, sonst hieße es Gymnastik. Yoga ist - salopp gesprochen - eine Frage der inneren Einstellung. Der indische Begriff bedeutet "zusammenbinden". Und zusammengebunden werden soll das, was in unserer modernen Welt meist keine Einheit mehr bildet: Körper und Geist. Diese Trennung ist verantwortlich für viele "undefinierbare" Syntome und psychomatische Erkrankungen. Ziel von Yoga ist es daher, Leib und Seele wieder in Einklang zu bringen. Dies geschieht durch meditative und körperliche Übungen. Und falls Ihnen diese Erklärung einen Tick zu philosophisch war, hier die Kurzversion: Yoga entspannt unheimlich.
- Flexibilität
- Kondition
- Herzkreislauf
- Fettverbrennung
- Ausstrahlung und geistige Klarheit
- Abbau von Verspannungen
- Psychische und emotionale Balance
Montag von 19.00 bis 20.00 Uhr
Mittwoch von 20.00 bis 21.15 Uhr